Das Erbe Gottes auf Erden

Das Erbe Gottes auf Erden

Das Erbe Gottes auf Erden finden wir in verschiedenen Zeitepochen.

Das Erbe Gottes auf Erden

Das Erbe Gottes auf Erden ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens.

In jeder Zeitepoche wurde ein "Göttliches Erbe" auf Erden hinterlassen. So waren es zum Beispiel in Lemurien die "Perlen der Liebe".  Das erste Erbe Gottes bist du selbst, denn du selbst hast in Lemurien in deiner ersten Inkarnation deinen Lichtabdruck aus der göttlichen Quelle hinterlassen. Weitere Erbe Gottes sind: In Atlantis die "Smaragd-Tafeln", in Avalon das "Schwert Excalibur", in Lentos die "Zehn Gebote" und im Goldenen Zeitalter das "Prosonodo-Licht", die "Weiße Priesterschaft" und der "Heilige Gral".

In allen Zeitepochen gehörten zum Erbe Gottes auf Erden natürlich auch die Kristalle aus der Wirklichkeit. Aber auch unsere zahlreichen Begleiter und Helfer, wie z. B. der "Botschafter der Liebe", die Drachen, die Einhörner usw. gehören dazu. So ist die Bundeslade selbst auch ein Teil des Erbe Gotte. Sie ist die Trägerin der weiblichen Energie der Wirklichkeit.

 

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »